AIDS - die Krankheit, die es gar nicht gibt

AIDS - die Krankheit, die es gar nicht gibt
38,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • SW210
Wichtiger Hinweis zur Originalliteratur von Dr. Hamer: Der Verlag gibt keinen Rabatt an... mehr
Produktinformationen "AIDS - die Krankheit, die es gar nicht gibt"


Wichtiger Hinweis zur Originalliteratur von Dr. Hamer:
Der Verlag gibt keinen Rabatt an Buchhändler, im Gegenteil, ich muß auch beim Einkauf noch zusätzlich Porto bezahlen. Diese Portokosten habe ich in Form eines Aufschlags von 3 Euro bereits in den Verkaufspreis integriert. Zusätzlich kommt für Dich noch das Porto hinzu, das ich für den Versand an Dich bezahle. Daher: Falls Du nicht noch weitere zusätzliche Bücher bei uns kaufen möchtest, ist es sinnvoller und günstiger, dieses Buch direkt beim Verlag unter https://amici-di-dirk.com oder bei der Verlagsauslieferung zu bestellen:
Michaela Welte, Bockstalstraße 62, 76307 Karlsbad
Tel.: 07202 7756, Fax: 07202 405195, E-Mail: Michaela@welte-karlsbad.de
Schweizer bestellen am besten hier: www.gerneme.info/
Dort gibt es jeweils auch noch weitere Bücher von Dr. Hamer.


AIDS - die Krankheit, die es gar nicht gibt


Autor: Dr. med. Mag. theol. Ryke Geerd Hamer
358 Seiten, Fadenbindung, kartoniert
Größe: 21 x 15 x 1,6 cm - Versandgewicht  578 g
ISBN 978-84-96127-44-9
2. Auflage Februar 2010

Text vom Buchrücken:

Aids (Acquired immune deficiency syndrome), Sida (Síndrome de Inmunodeficiencia adquirida) oder HIV-positiv ist ein einziger riesiger Betrug, was der Autor als allererster schon 1987 herausfand und veröffentlichte, als noch alle – trotz der vielen Ungereimtheiten – glaubten, dass Aids eine Krankheit sei.

Wie konnte der Autor das schon 1987 herausfinden, als gerade die Aids-Woge und Aids-Hysterie ihren höchsten Punkt hatten?

Nun, ganz einfach: Die Germanische Neue Medizin hat keine Hypothese, nur 5 Biologische Naturgesetze.
Der Autor  postulierte: “Wenn es Aids als “Krankheit” gibt, dann ist die Germanische falsch. Beides kann nicht richtig sein.”
Also ging der Autor schon 1984 daran, alle Fälle mit “HIV-pos.” daraufhin zu untersuchen, welche Phase eines Sinnvollen Biologischen Sonderprogramms denn vorliegen könnte bei Aids oder was denn dieser HIV-Test bedeuten könnte. Der Autor untersuchte jeden “Aids-Fall”, dessen er habhaft werden konnte und hatte bald das System gefunden: Ausnahmslos alle HIV-pos. Fälle hatten mit Smegma zu tun, und zwar mit Smegma als Schiene bei irgendeinem DHS, bzw. SBS. Der Rest war für einen Medizin-Kriminalisten der Germanischen Neuen Medizin quasi Routine.

 

 

Weiterführende Links zu "AIDS - die Krankheit, die es gar nicht gibt"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "AIDS - die Krankheit, die es gar nicht gibt"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen