AiDS ist das Verbrechen

AIDS ist das Verbrechen
9,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • SW118
AIDS ist das Verbrechen von Karl Krafeld und Stefan Lanka 304 Seiten, kartoniert Größe: 23... mehr
Produktinformationen "AiDS ist das Verbrechen"

AIDS ist das Verbrechen

von Karl Krafeld und Stefan Lanka
304 Seiten, kartoniert
Größe: 23 x 15,6 cm - Versandgewicht: 590 gr
ISBN: 3-937342-30-3

In diesem Buch wird keine „andere Meinung“ zu AIDS vertreten. Jedoch wird die Meinung vertreten, dass der Staat die Bevölkerung im Zusammenhang mit AIDS nicht belügen darf.
Mit diesem Buch werden erstmalig staatliche Vorgänge und Dokumente zusammenhäng-end zugänglich gemacht, die im letzten Jahrzehnt infolge der Beweisfrage an die zuständigen staatlichen Stellen in Deutschland entstanden sind. Diese Vorgänge und Dokumente können nicht geleugnet werden.
In diesem Buch wird dargelegt, dass die  Überwindung des globalen AIDS-Verbrechens die  Überwindung der zynisch menschenver-achtenden und die Menschheit vernichtenden Entartung der Globalisierung einleiten kann.
Dieses Buch ist für Staatsbürger geschrieben, die bereit sind ihre Macht als Staatsbürger zum Wohle auch der noch möglichen zukünftigen Generationen, zu entfalten.

Rückentext:

Weltweit beispiellos wurde in Deutschland mit Datum vom 14.2.1995 an den Staat, und zwar an die für die Aufklärung der Bevölkerung über AIDS zuständige Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA), die Frage nach einer Publikation gestellt, in der das Foto des isolierten, von allen Fremdbestandteilen gereinigten sog. AIDS-Virus"HIV"dokumentiert ist.

In diesem Buch wird die weltweite Sondersituation der Bundesrepublik Deutschland dargestellt, dass den Organen der staatlichen Gewalt bekannt ist, dass im Zusammenhang mit dem, was AIDS genannt wird, niemals ein Virus entdeckt worden ist und wider besseres Wissen die mörderische AIDS-Politik betrieben wird.

Der Deutsche Bundestag sicherte am 1.2.1996 diese mörderische AIDS-Verlogenheit durch einen eigenständigen Akt der parlamentarischen Lüge.

Am 5.1.2004 gestand die Bundesgesundheitsministerin Ulla Schmidt ihr Wissen ein, dass das behauptete"HIV"niemals entdeckt, niemals empirisch-wissenschaftlich nachgewiesen worden ist,sondern nur aufgrund eines Konsens als nachgewiesen gilt.

Dieser AIDS-Virus-Konsens wurde am 23.4.1984 durch die US-Regierung dogmatisch verkündigt. Dreist belog die US-Regierung die Weltöffentlichkeit und behauptete, der US-Regierungsforscher Dr. Gallo habe im Zusammenhang mit dem, was AIDS genannt wird, das AIDS verursachende Virus entdeckt.

Diesem völkermörderischen Diktat der US-Regierung beugten sich alle Regierungen der Industrienationen.

Am 21.10.1994 dokumentierte der Deutsche Bundestag das Wissen der Bundesregierung und des Bundestags, dass es sich bei dem, was als Virusentdeckung behauptet wurde, nur um einen geklauten Laborartefakt handelt.

Dieses Buch zeigt den Weg der erforderlichen Revolution auf:
Staatsbürger dürfen eine völkermörderische Verlogenheit ihrer Staaten nicht mehr dulden. Indem Staatsbürger diese tödliche staatliche Verlogenheit darstellen und nicht dulden, verlangen Staatsbürger die Verwirklichung des demokratisch legitimierten Rechtsstaates, dessenAufgabe es sein muss, eine Wirtschaftsordnung durchzusetzen, der keine Chance mehr gegeben wird, als Herrschaft über Menschen und Regierungen, Menschenrechtsverletzungen diktatorisch durchzusetzen. 

Weiterführende Links zu "AiDS ist das Verbrechen"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "AiDS ist das Verbrechen"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte gib die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen